Hollywood News

© Orion Pictures Corporation
13.01.2020

"Das Schweigen der Lämmer" wird zur TV-Serie

Jodie Foster spielte im oscarprämierten Meisterwerk "Das Schweigen der Lämmer" die Rolle der angehenden FBI-Agentin Clarice Starling. Mit der geplanten Spin-off-Serie "Clarice" soll die Geschichte der Figur nun weitererzählt werden.
1992 räumte "Das Schweigen der Lämmer" alle fünf wichtigsten Preise bei der Oscar-Verleihung ab: Er wurde als bester Film ausgezeichnet, Anthony Hopkins bekam den Preis als bester Hauptdarsteller, Jodie Foster den Oscar als beste Hauptdarstellerin, Jonathan Demme für die Regie, und auch das beste Drehbuch wurde gewürdigt. Fast 30 Jahre später soll aus dem Kult-Film nun eine Serie werden, wie "Deadline" berichtet. Bei der Winter-Pressetour der Television Critics Association kündigte der US-amerikanische Sender CBS an, an einem großen Spin-Off von "Das Schweigen der Lämmer" namens "Clarice" zu arbeiten. Die Serie soll zeitlich im Jahr 1993 - also ein Jahr nach dem Kinoerfolg - einsteigen und die bisher unbekannte persönliche Geschichte von Clarice erzählen, die weitere Fälle um Serienmörder sowie Sexualverbrecher übernimmt und sich dabei durch die politische Welt von Washington, D.C. kämpfen muss.

"Nach mehr als 20 Jahren des Schweigens haben wir das Privileg, einer der beständigsten Heldinnen Amerikas - Clarice Starling - eine Stimme zu geben", lassen sich die Drehbuchautoren Alex Kurtzman und Jenny Lumet zitieren. "Clarices Tapferkeit und Komplexität haben immer den Weg erleuchtet, auch wenn ihre persönliche Geschichte im Dunkeln blieb. Aber ihre ist genau die Geschichte, die wir heute brauchen: ihr Kampf, ihre Belastbarkeit, ihr Sieg. Ihre Zeit ist jetzt und immer."

Unklar ist bislang, ob die inzwischen 57-jährige Jodie Foster erneut in die Rolle der Agentin schlüpfen wird.

Weitere Hollywood News

Enttäuschendes Einspielergebnis in China: Ist © Walt Disney Germany
14.09.2020

Enttäuschendes Einspielergebnis in China: Ist "Mulan" ein Flop?

Seit wenigen Tagen ist der Disney-Film "Mulan" auf der Streaming-Plattform Disney+ sowie in ausgewählten Ländern im Kino zu sehen. Doch der Erfolg lässt auf sich warten: Nur rund 23 Millionen Dollar soll der Film bislang in China eingespielt haben. Erwart
© Kinostar
10.09.2020

"Bill & Ted - Face The Music" kommt für einen Tag ins Kino

Mehrmals war der dritte Teil der Filmreihe "Bill & Ted" verschoben worden. Nun soll "Bill & Ted - Face The Music" Ende September einmalig im Kino zu sehen sein. Zeitgleich erscheint der Film auf Premium VOD.