Hollywood News

Kult-Regisseur Larry Cohen ist tot©Paul Archuleta / Getty Images
25.03.2019

Kult-Regisseur Larry Cohen ist tot

Larry Cohen ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Als Regisseur schuf er Kultfilme wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen", als Autor war er an der Serie "Dr. Kimble auf der Flucht" beteiligt. Mit seinem Skript zum Thriller "Nicht auflegen!"
Hollywood trauert um einen seiner verwegensten Filmemacher: Regisseur und Drehbuchautor Larry Cohen ist laut übereinstimmenden Medienangaben am vergangenen Freitag, 23. März, im Alter von 77 Jahren verstorben. Cohen verdiente seine ersten Meriten als TV-Schreiber und war unter anderem an den Drehbüchern zur Kultserie \"Dr. Kimble auf der Flucht\" (1963 bis 1967) beteiligt. Ab den 1970-ern machte er sich auch im Kino einen Namen: Mit dem Blaxploitation-Film \"Der Pate von Harlem\" (1973) und dem Kult-Horror-Streifen \"Die Wiege des Bösen\" (1974) wurde er als Regisseur berühmt.

Larry Cohen hatte den Ruf eines Guerilla-Filmemachers inne, was daran lag, dass er bei der Realisierung seiner Projekte auf kostengünstiges und effektives Arbeiten Wert legte - durchaus am Rande zur Legalität: Fehlende Drehgenehmigungen und Absperrungen konnten Cohen nicht aufhalten.

Nachdem der Filmemacher ab Mitte der 90-er-Jahre (bis auf eine Ausnahme) nur noch als Drehbuchautor in Erscheinung trat, konnte er mit dem Skript zu Joel Schumachers Low-Budget-Hit \"Nicht auflegen!\" mit Colin Farrell noch einmal an den Glanz vergangener Tage anknüpfen. In der 2017 erschienenen Doku \"King Cohen: The Wild World Of Filmmaker Larry Cohen\" zollten legendäre Kollegen wie Martin Scorsese (\"Taxi Driver\"), J.J. Abrams (\"Star Wars - Das Erwachen der Macht\"), Joe Dante (\"Gremlins\") und John Landis (\"American Werewolf\") der Filmikone ihren Respekt.

Weitere Hollywood News

Mark Ruffalo: Falsches Drehbuch für ©Mark Metcalfe / Getty Images for Disney
24.04.2019

Mark Ruffalo: Falsches Drehbuch für "Avengers: Endgame"

"Hulk"-Darsteller Mark Ruffalo scheint Geheimnisse nicht gut für sich behalten zu können. Deshalb haben sich die "Avengers"-Regisseure Joe und Anthony Russo etwas ganz Besonderes für ihn ausgedacht: ein falsches Drehbuch.
Oscar-Preisträger Steve Golin ist tot©Lennart Preiss/Getty Images
23.04.2019

Oscar-Preisträger Steve Golin ist tot

Mit Filmen wie "Spotlight" oder "The Revenant - Der Rückkehrer" gehörte Steve Golin zu den wichtigsten Produzenten Hollywoods. Nun verstarb der US-Amerikaner mit nur 64 Jahren.
Ärger um Biopic über ©2019 Twentieth Century Fox
23.04.2019

Ärger um Biopic über "Herr der Ringe"-Schöpfer

Anfang Mai startet das Biopic "Tolkien" in den britischen Kinos. Die Familie von Autor J. R. R. Tolkien erklärte nun, sie "billige den Film in keinster Weise".