Marie-Lou Sellem

  • Geschlecht:
    weiblich
  • Geburtsdatum:
    19.06.1966
  • Geburtsland:
    BRD

Biographie

Die deutsch-französische Schauspielerin Marie-Lou Sellem gab 1989 in Christoph Schlingensiefs "100 Jahre Hitler" ihr Kinodebüt. Geboren wurde Marie-Lou Sellem am 19. Juni 1966 in Göttingen. Die Tochter eines Franzosen und einer Deutschen absolvierte eine Schauspielausbildung an der Folkwang Hochschule in Essen. Anschließend arbeitete sie an verschiedenen Theaterbühnen, unter anderem in Essen, Düsseldorf, Tübingen, Basel, Hamburg, Zürich und Frankfurt am Main. 1989 hatte sie als Goebbels-Tochter in Christoph Schlingensiefs "100 Jahre Hitler" ihren ersten Kino-Auftritt. Ihren großen Durchbruch hatte sie jedoch in Tom Tykwers Überraschungserfolg "Winterschläfer" (1997). Seit Mitte der 1990er-Jahre ist Marie-Lou Sellem aber auch regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Neben ihren Auftritten in zahlreichen Fernsehfilmen war Marie-Lou Sellem in verschiedenen "Tatort"-Krimis zu Gast. Feste Serienrollen hatte sie unter anderem in "Die Gerichtsmedizinerin" als Dr. Carmen Konrad sowie in "Notruf Hafenkante" als Dr. Anna Jacobi. 2009 kehrte sie in Rainer Matsutanis Jugenddrama "Gangs" auf die Kinoleinwand zurück. 2002 wurde Marie-Lou Sellem für "Mein Bruder, der Vampir", "Nichts bereuen" und "Hilfe, ich bin ein Junge!" in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" für den Deutschen Filmpreis nominiert.

Aktuell im Kino:

Es ist zu Deinem Besten
(Es ist zu deinem Besten)
Produktionsjahr:
2020

Filmographie

Starnews

© Stuart C. Wilson/Getty Images und William Claxton / Sony
George Clooney und Bob Dylan planen Grisham-Verfilmung
Ein Hollywoodstar und der wohl größte Songpoet der Geschichte machen gemeinsame Sache: Für das Baseballdrama "Calico Joe" arbeitet George Clooney mit Bob Dylan zusammen.
© 2020 Getty Images / Tristan Fewings
Neues Biopic von Ridley Scott: Joaquin Phoenix spielt Napoleon
Regisseur Ridley Scotts kennt scheinbar keine Drehpausen: Seinen aktuellen Film dreht er gerade ab, plant aber schon das übernächste Projekt. Für sein Biopic des französischen Kaisers Napoleon Bonaparte konnte er Oscar-Preisträger Joaquin Phoenix gewinnen