Hollywood News

Fortsetzung von ©teleschau / Archiv
25.04.2019

Fortsetzung von "Uhrwerk Orange" entdeckt

Malcolm McDowell spielte die Hauptrolle des jungen Gewalttäters Alex in "Uhrwerk Orange".
Stanley Kubricks \"Uhrwerk Orange\" gilt als einer der wichtigsten Science-Fiction-Filme der Geschichte. Der Film aus dem Jahr 1971 basiert auf dem Roman \"A Clockwork Orange\" von Anthony Burgess, der seinerzeit mit der Adaption seines Werks äußerst unzufrieden war. Jetzt ist im Nachlass des 1993 verstorbenen Schriftstellers eine Fortsetzung zu \"Uhrwerk Orange\" entdeckt worden, wie unter anderem die BBC berichtet.

Das 200-seitige Werk \"A Clockwork Condition\" wird als \"philosophische Relexion und Autobiografie\" beschrieben und greife Themen aus \"Uhrwerk Orange\" auf, darunter die Auswirkungen von Film, Fernsehen und anderen Medien auf das Individuum. Burgess selbst habe das bislang unentdeckte Werk als \"großes philosophische Abhandlung über die heutige Natur des Menschen\" bezeichnet. Laut Professor Andrew Biswell, dem Direktor der International Anthony Burgess Foundation, gehe Burgess in dem Werk auch auf die kontroverse Kubrick-Verfilmung ein, so die BBC.

Stanley Kubricks \"Uhrwerk Orange\"-Adaption erzählt von einem halbstarken Gewalttäter, der nach einem missglückten Einbruchsversuch mithilfe einer experimentellen Technologie umerzogen werden soll. In Großbritannien war der Film, der wegen seiner expliziten Gewaltdarstellung heftig kritisiert worden war, über Jahre verboten.

Weitere Hollywood News

©2010 Constantin Film Verleih GmbH
19.08.2019

"Es wird super gruselig": Neuer "Resident Evil"-Film angekündigt

Aller guten Dinge sind sieben - zumindest wenn man den Machern der "Resident Evil"-Filmreihe Glauben schenkt. Mit dem siebten Film der Actionhorrorfilm-Reihe soll wieder ein Schritt zurück zu den Wurzeln getan werden.
Nach Hongkong-Kommentaren: Shitstorm gegen ©Disney
16.08.2019

Nach Hongkong-Kommentaren: Shitstorm gegen "Mulan"-Darstellerin

"Mulan"-Darstellerin Liu Yifei hat via Social Media gegen die Protestanten in Hongkong gewettert und sich auf die Seite der Polizei gestellt. In den sozialen Medien sorgt das für Boykottaufrufe gegen Disneys anstehendes "Mulan"-Remake.
Bella Thorne: Regiedebüt mit Erotikfilm©Jenn Five/FLAUNT via Getty Images
14.08.2019

Bella Thorne: Regiedebüt mit Erotikfilm

US-Schauspielerin Bella Thorne gibt ihr Regiedebüt - und das mit einem ganz besonders aufreizenden Film: Die 21-Jährige inszenierte für das Portal Pornhub tatsächlich einen Pornofilm.
So wird der neue Film mit Til Schweiger ©Andreas Rentz/Getty Images for GQ
14.08.2019

So wird der neue Film mit Til Schweiger

Til Schweiger dreht mit "Gott, du kannst ein Arsch sein" einen neuen Film - und bringt seine prominenten Kollegen Heike Makatsch, Jürgen Vogel und Benno Fürmann gleich mit.